Er hat lange kein neues Buch geschrieben. „Was tut er eigentlich?“, fragen sich viele Gothaer, die gern die Vorträge von Prof. Dr. Werner Schunk hören. Nur wenige Tage vor Weihnachten legt er ein druckfrisches Buch auf den Gabentisch seiner Heimatstadt.

Es erhellt Leistung und Wirken, Macken und Musen von 13 Geistesgrößen der Geschichte, die als Genies gelten. Goethe und Schiller sind dabei, aber auch Martin Luther, Wilhelm Busch, Friedrich Nietzsche und Richard Wagner. Werner Schunk schildert, wie gerade die Kindheit diese Männer prägte und warum sie Genies sind. Auf den Wegen zwischen Wahn und Witz sind sie dann doch unterschiedlich unterwegs. Die Erkenntnisse darüber hat der Autor in Gedichte gefasst. Im Gespräch mit Ute Rang stellt er in einer vergnüglichen Lesezeit am 19. Dezember 2017 um 18 Uhr in der Stadtbibliothek einige Genies aus seinem neuen Buch vor.

 

Karten gibt es ab sofort ausschließlich in der Stadtbibliothek für 4 €