Mühlhausen. Von Kindern für Kinder – Das Projekt „Hör mal im Museum“

Einhorn Triptychon um 1430 Detail Klassik Stiftung Weimar

Die Ausstellung „Von Einhörnern und Drachentötern“ können Kinder ab Mittwoch, 3. Juli mit einem neuen, spannenden Audioguide entdecken. Das Besondere dabei: Der Audioguide wurde von Kindern für Kindern produziert. Im Schulprojekt „Hör mal im Museum“ haben sich Schüler der Freien Gemeinschaftsschule „Janusz Korczak“ mit der Ausstellung in der Marienkirche intensiv beschäftigt und mit ihren Worten neu interpretiert. Entstanden sind spannende und interessante Hörtexte, die von den Kindern in einem professionellen Studio eingesprochen und vertont wurden.

Das Projekt „Hör mal im Museum“ ist eine Zusammenarbeit der Freien Gemeinschaftsschule „Janusz Korczak“, des Wartburg-Radio 96.5, der Thüringer Landesmedienanstalt, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen sowie der Mühlhäuser Museen.

Zur Vorstellung des neuen Kinderaudioguides am 3. Juli um 10 Uhr laden die Mühlhäuser Museen herzlich ein.

Vorstellung Kinderaudioguide für die Ausstellung
„Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen“
Museum St. Marien | Müntzergedenkstätte
Mittwoch, 3. Juli 2019
10 Uhr

 

Bild:

Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430/40

Foto und Rechte: Klassik Stiftung Weimar