Etwa 170 Eisenacher und Gäste haben am Montag, 12.08.2013 die Grundsteinlegung für den Erweiterungsbau des Lutherhauses Eisenach gefeiert.

Zu den Ehrengästen gehörten Ilse Junkermann, Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und Vorsitzende des Kuratoriums „Stiftung Lutherhaus Eisenach", Christine Lieberknecht, Ministerpräsidentin des Freistaats Thüringen, Katja Wolf, Oberbürgermeisterin der Stadt Eisenach, Christian Hirte, Mitglied des Bundestages, und Prof. Klaus Dicke, Rektor der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Ilse Junkermann betonte in ihrer Ansprache, dass es gut sei, Altes zu bewahren – jedoch nicht, um es zu konservieren, sondern um es zu achten und zu respektieren sowie in Gegenwart und Zukunft so zu erhalten, dass die Menschen Zugang dazu und Sinn darin finden. Der Anbau sei deshalb auch symbolisch als Zugang zu verstehen – ganz im Sinne Luthers, der Zugang zur Heiligen Schrift für jeden Menschen bieten wollte, indem sie jeder lesen und verstehen können sollte. Mit Blick auf die geplante neue Dauerausstellung hob die Landesbischöfin hervor, wie wichtig es sei, dass dort auch darauf verwiesen wird, wo Kirche zerstörerische Fallwege gegangen ist.

Dass Häuser für Martin Luther eine große Rolle gespielt haben, betonte Christine Lieberknecht – insbesondere hob sie seine Rolle als Begründer des evangelischen Pfarrhauses hervor. Sie wies mit Blick auf die Diebstähle der wertvollen Schriften darauf hin, dass im Zuge der Sanierung auch die Museums-Sicherheit verbessert werden soll.

Für Katja Wolf bietet der Anbau eine Chance zum Brückenbau – von der Geschichte in die Zukunft, zwischen Konfessionen und auch in Richtung der Konfessionslosen sowie zu denen, die das Lutherhaus erst barrierefrei besuchen können. Zudem sieht sie das Lutherhaus nach den geplanten Änderungen noch mehr als Ort der Demokratie, Bewegung und Begegnung, als „moderne Einrichtung, die ins Hier und Heute passt".

Die Kupferhülse, die im Grundstein versenkt wurde, enthält eine aktuelle Tageszeitung, eine Ausgabe der Kirchenzeitung "Glaube & Heimat", eine Satzung der „Stiftung Lutherhaus Eisenach", die Losungen für 2013, eine Medaille des Lutherhauses, eine Sammlung mit Aussprüchen von Martin Luther sowie ein USB-Stick mit Fotos des Lutherhauses.