Sommerleseclub der Stadtbibliothek Mühlhausen startet

Termin: 02.07.2019, 11:30 Uhr

Ort: Thüringentherme, Lindenbühl 10, 99974 Mühlhausen

Lese-Spaß gegen Ferienlangeweile – das bietet die Mühlhäuser Stadtbibliothek Jakobikirche auch diesem Jahr allen Kindern und Jugendlichen: Unter dem Motto „Raus aus der Schule – Rein ins Lesevergnügen“ gibt die Regelschule Langula am Dienstag (2. Juli) um 14:30 Uhr in der Thüringentherme den Startschuss für den diesjährigen Sommerleseclub. Die Schüler können sich dabei nicht nur in spannende Lektüre, sondern auch ins kühle Nass stürzen.

Seit nunmehr sieben Jahren bietet die Stadtbibliothek Mühlhausen damit ein eigenes Format des deutschlandweit erfolgreichen Leseclubs an – mit freundlicher Unterstützung durch die Wirtschaftsbetriebe Mühlhausen. Im Zeitraum vom 8. Juli bis 16. August 2019 stellt die Bibliothek eigens dafür spannende, lustige und fantastische Bücher zur Verfügung, die während der Sommerferien von den Schülern gelesen werden können. Diese müssen von den jungen Lesern anschließend kurz eingeschätzt und bewertet werden. Angesprochen sind Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren (Klassenstufe 5 bis 8). Die Anmeldung ist kostenlos.

Für mehr als drei gelesene Bücher erhalten die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen eine Urkunde. Viel-Leser werden obendrein mit kleinen Preisen geehrt. Das Zertifikat kann den Deutschlehrern der teilnehmenden Schulen vorgelegt werden, die dieses Leseangebot zum großen Teil positiv unterstützen. Sie erklärten sich in der Regel bereit, die Teilnahme am Sommerleseclub im nächsten Halbjahreszeugnis zu bescheinigen.

Die Idee zur Förderung der Lesekompetenz und damit zur Förderung der regelmäßigen Bibliotheksbenutzung durch Kinder und Jugendliche gehört zum festen Bestandteil von Sommerferien-Programmen in mehr als 500 öffentlichen Bibliotheken bundesweit.

Kinder und Jugendliche sollen im Rahmen dieser Aktion gerade auch außerhalb der Schulzeit für das Lesen begeistert werden. Dadurch werden die Lesekompetenz und sprachliche Ausdrucksfähigkeit nachhaltig gefördert und die Kinder zur regelmäßigen Bibliotheksbenutzung animiert.