„E_infach A_nders – Der Sommer in Eisenach“

Unter dem Motto „EA – E_infach A_nders – Der Sommer in Eisenach“ beinhaltet der fortgesetzte Kalender jetzt die kulturellen Höhepunkte in der Wartburgstadt der Monate Juli bis August. Der Kalender wird in Regie des städtischen Kulturamtes erstellt.

Der Kalender für die Monate Juli und August umfasst etwa 60 Kulturveranstaltungen, darunter den mdr Musiksommer mit unter anderem einer Veranstaltung am 19. Juli in der Georgenkirche, das Sommertheater „Sein oder Nichtsein“ ab dem 14. August auf dem Schlosshof, das Sinfonische Wochenende am 17. und 18. August, das Preisträgerkonzert des Ersten Eisenacher Kompositionspreises am 16. August und vieles mehr.
Nach seiner Juni-Premiere erscheint der E_infach A_nders-Veranstaltungskalender nun im Zweimonatsrhythmus.

Die grafische Gestaltung im Rahmen des neuen Eisenacher Corporate Design hat der Leipziger Professor für Typographie Günther Karl Bose übernommen.

Der E_infach A_nders-Veranstaltungskalender kann ab sofort auch auf der städtischen Webseite angesehen und heruntergeladen werden unter www.eisenach.de/kultur.