Neues Angebot im Lutherhaus Eisenach: Französische Führungen für Schüler/innen

Bienvenue! Ab Freitag heißt es im Lutherhaus Eisenach „Schüler führen Schüler“: Marie Moser, Schülerin der 12. Klasse des Perthes-Gymnasiums in Friedrichroda hat eigens für das Lutherhaus eine Führung für Schülerinnen und Schüler durch das Museum erarbeitet – und zwar auf Französisch!

Marie Moser c Stiftung Lutherhaus Eisenach

Unterhaltsam und informativ begleitet sie Schülergruppen in ca. 45 Minuten durch die preisgekrönte Dauerausstellung „Luther und die Bibel“ und vermittelt so nicht nur Inhalte und Exponate, sondern auch die Schönheit der französischen Sprache.

Französischlehrer/innen, die ihren Schüler/innen einen frischen Zugang zur französischen Sprache bieten wollen, haben damit jetzt die Möglichkeit, einen neuen außerschulischen Lernort zu erkunden: Die Führung, die im Rahmen des Französischunterrichts des Perthes-Gymnasiums bei Französischlehrer Jürgen Funkel entstand, ist ab sofort im Lutherhaus Eisenach buchbar und wird am Freitag, den 13. Dezember 2019 um 11.50 Uhr zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Sie kostet 60,00 EUR (+ 3,00 EUR p.P.) und ist für bis zu 30 Schüler/innen geeignet. Das Angebot kann jetzt schon telefonisch und in Kürze auch direkt auf der Webseite des Museums gebucht werden: (0 36 91) 29 83 – 0.

Das Lutherhaus Eisenach ist ein Museum der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), gehört zu den europäischen Kulturerbestätten und zählt zu den bedeutendsten Erinnerungsorten der Reformation in Deutschland. Seine Dauerausstellung „Luther und die Bibel“ wurde mehrfach preisgekrönt. 2019 präsentierte das Museum eine Reihe von Projekten zur umfassenden Aufarbeitung des kirchlichen „Entjudungsinstituts“, das 1939 in Eisenach gegründet wurde.

Foto: Autor