Zu jeweils einem Konzert der „Barock ImPuls“-Reihe lädt die Thüringen Philharmonie am 7. Mai nach Eisenach (19 Uhr, Georgenkirche) und am 8. Mai nach Gotha (18 Uhr, Margarethenkirche) ein. Im Mittelpunkt dieser erstklassigen Konzerte stehen Werke von Georg Anton Benda (1722 – 1795) und Johann Sebastian Bach (1685 – 1750).

MidoriSeiler

Die international gefeierte Violinvirtuosin Midori Seiler spielt gemeinsam mit dem Barockensemble der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach.

Midori Seiler zählt zu den wenigen Spezialistinnen der „historischen Aufführungspraxis“, die sich in verschiedenen Epochen heimisch fühlen. Barocke Violinkonzerte – wie als Solistin der Konzerte in Eisenach und Gotha – gehören ebenso zu ihrem Repertoire wie die klassischen/romantischen Violinkonzerte von Mendelssohn und Beethoven in Zusammenarbeit mit Originalklangkörpern wie Anima Eterna, Akademie für Alte Musik und Concerto Köln. „Ich sehe in der historischen Aufführungspraxis der postbarocken Epochen ein Gebiet, welches von instrumentaler Seite auch heute noch nicht voll erschlossen ist. Das betreten dieses Gebietes ist, mit dem Erfahrungsschatz der vorausgegangenen Zeit im Gepäck, für mich besonders faszinierend.“

 

Karten für die Konzerte gibt es u.a. online im Ticketshop Thüringen und an der Abendkasse.

Bild: Midori Seiler  Foto: Maike Helbig