Stephan Schulz, What a wonderful world
Mühlhausen. Freitag 14.06.2019, 19:00 Uhr

Er war der erste US-Entertainer, der hinter den »Eisernen Vorhang« reiste. Der »König des Jazz« gab im Frühjahr 1965 17 Konzerte in der DDR. Seine Trompete wirkte wie ein Tauchsieder. Wenn er sie in Berlin, Leipzig, Magdeburg, Erfurt oder Schwerin ins Publikum hielt, kochte der ausverkaufte Saal. Der Autor hat zwei Jahre lang in Archiven recherchiert, Zeitzeugen interviewt und so die einzige DDR-Tournee von Louis Armstrong rekonstruiert. Entstanden ist ein reich bebildertes Erinnerungsalbum mit warmherzigen Geschichten. Stephan Schulz, geboren 1972, wuchs in Burg bei Magdeburg auf. Er studierte Germanistik, Soziologie und Politikwissenschaften und stellte fest, dass das Hörsaalwissen nicht weit führt, weil sich die Politik so selten an die Wissenschaft hält. Deswegen schreibt er so gern darüber als Redakteur beim Mitteldeutschen Rundfunk und auch als Buchautor. Das Buch »What a Wonderful World als Louis Armstrong durch den Osten tourte«, wurde mit dem Swinging Hamburg-Jazz-Award ausgezeichnet.
www.c-strecker.com
Veranstaltungsort: Christl. Buch- und Kunsthandlung C. Strecker, Bei der Marienkirche 12, 99974 Mühlhausen
Veranstalter: Christl. Buch- und Kunsthandlung C. Strecker, Bei der Marienkirche 12, 99974 Mühlhausen