Mühlhausen. Am Mittwoch, dem 23. Oktober, bieten die Mühlhäuser Museen um 18.00 Uhr eine öffentliche Führung durch die archäologische Dauerausstellung im Kulturhistorischen Museum Mühlhausen an.

TSieland KulturhistorischesMuseum Archäologie 30 k

Kurator Wulf Walther berichtet zu einem hochaktuellen Thema: Migration und Mobilität in den Unstrut-Hainich-Kreis. Bereits aus ur- und frühgeschichtlicher Zeit lassen sich Fundstücke entdecken, die zum einen eine massive Zuwanderung jungsteinzeitlicher Bevölkerungsgruppen aus dem mittleren Donaugebiet belegen. Zum anderen machen faszinierende Objekte die Einbindung der Unstrut-Hainich-Region in erstaunlich weitreichende Tausch- und Kommunikationssysteme sichtbar. Eine reiche Anzahl frühgeschichtlicher Zeugnisse aus dem Kreis zeigen den erheblichen Einfluss „fremder“ Kulturen auf die hiesige regionale Kultur. Ausgewählte archäologische Neufunde werden außerdem den Besuchern präsentiert.

Feierabendführung durch die archäologische Dauerausstellung

„Migration und Mobilität in ur- und frühgeschichtlicher Zeit“

23. Oktober 2019

Kulturhistorisches Museum

18 Uhr

Eintritt und Führung: 8,00 € Erwachsene | 2,00 € Kinder (4 bis 14 Jahre)

Foto: Tino Sieland, Bildrechte: Mühlhäuser Museen