Sonntag, 10.11., 18:00 Uhr, Kornmarktkirche Mühlhausen

Karl Jenkins (*1944)
The Armed Man: A Mass for Peace
Bachchor Mühlhausen
Jugendkantorei und Kammerchor Eschwege
(Leitung: Susanne Voß)
Kammerphilharmonie Weimar
Constanze Hirsch (Leipzig) – Mezzosopran
Stephan Heinemann (Leipzig) – Bariton
Kreiskantor Oliver Stechbart – Leitung
Vorverkauf: 18/16 €, Abendkasse: 20/18 €
Schüler und Studenten: 8 €
Karten: Touristinformation, Buchhandlung Niklas,
ev. Gemeindebüro

Erste Aufführung:
Samstag, 09.11., 18:00 Uhr, Neustädter Katharinenkirche Eschwege

Mit zwei gemeinsamen Konzerten in Eschwege und Mühlhausen erinnern Chöre der Partnerstädte und Partner-Kirchenkreise (Bachchor Mühlhausen und Kammerchor/Kantoreijugend Eschwege) an die friedliche Revolution und den Mauerfall in Deutschland vor 30 Jahren. Das Werk für Chor, Streichorchester, Blechbläser und Schlagwerk entstand im Auftrag des nationalen britischen Museums für Waffen und Rüstungen Royal Armouries und wurde anlässlich dessen Feier zur Jahrtausendwende im April 2000 uraufgeführt.
Es verknüpft in spannender Weise Texte der lateinischen Messliturgie mit Psalmen, Gedichten von Rudyard Kipling, Joanathan Swift u.a., aber auch mit Texten aus dem indischen Epos Mahabharata sowie einem Zeitzeugen der Bombardierung Hiroshimas.
Im Zentrum des Werkes steht das französische Soldatenlied „L´homme armé“ aus dem 15. Jahrhundert. Jenkins Messe „The armed man“ schildert tief beeindruckend die Schrecken des Krieges und beschwört mit dem bekannten Text aus der Offenbarung des Johannes („... der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein...“) die Hoffnung auf Frieden in einem neuen Jahrtausend. Das Werk ist den Opfern des Kosovo-Krieges gewidmet.