Die Eisenacher Volkshochschule (VHS) organisiert in Zusammenarbeit mit dem Eisenacher Kunstverein ein Internationales Sommerfest. Unter dem Motto des Themenjahres des Volkshochschulverbandes „30 Jahre Mauerfall“ wird am Samstag, 17. August, ab 15 Uhr auf dem Gelände der VHS gefeiert.

Das Internationale Sommerfest soll Mauern überwinden und zum Kennenlernen anderer Kulturen einladen. Menschen aus verschiedenen Ländern werden zusammen feiern.

Ein Fest für die ganze Familie

Von Jugendlichen vorbereitet ist das Internationale Sommerfest ein Fest für die ganze Familie. Eröffnet wird mit einer großen Kaffeetafel um 15 Uhr. Für die Kleinsten wird ein Kreativworkshop angeboten, bei dem T-Shirts unter dem Motto „Freiheit“ hergestellt werden Ein großes Grill-Duell der Länder ist ab 18 Uhr geplant. Dabei treten Menschen aus verschiedenen Ländern gegeneinander an. Eine Jury kürt am Ende das „Grill-Meister-Land“.

Nach einem Theaterstück um 19.30 Uhr steht eine Internationale Disco auf dem Programm. Auch hierbei wird Musik aus verschiedenen Ländern gespielt - von Deutschen Songs, über Arabischen Pop und Balkan Beats bis zu lateinamerikanischem Salsa und internationalem Electro. Hinter dem DJ-Pult stehen dabei die Jugendlichen, die in den Workshops das Fest vorbereitet haben.

Gefördert wird das Projekt über den Kinder- und Jugendplan des Bundes, im Förderbereich der politischen Jugendbildung des Deutschen Volkshochschulverbandes.