Am Reformationstag lädt das Wildkatzendorf Hütscheroda wieder zur „Vollmondwanderung“ ein. Um 16 Uhr ist Treffpunkt an der Wildkatzenscheune.

Th. Stephan198 13 08 125

Von hier geht es hinauf zur Wildkatzenlichtung, um dort Toco, Carlo, Franz und Emil und die Luchsfamilie bei einer Fütterung zu beobachten. Gerade Wildkatzen sind „Tiere der Dämmerung“ und durch ihre Sinne optimal an diese Rahmenbedingungen angepasst. Im Anschluss geht es auf den Wildkatzenschleichpfad. Dort können die Teilnehmer selbst in die Rolle der Katze schlüpfen und bei verschiedenen Aktivitäten die eigenen Sinne testen. So gilt es Ausschau nach Tierspuren zu halten, den Tierstimmen zu lauschen oder einfach dieses besondere Erlebnis - der Wald bei Nacht – auf sich wirken zu lassen. Die Veranstaltung dauert ca. 3 Stunden und ist für Familien geeignet. Um festes Schuhwerk, witterungsangepasste Kleidung sowie das Mitbringen einer Taschenlampe wird gebeten.

Das Wildkatzendorf bittet um Anmeldung unter 036254-865180. Anmeldeschluss ist Freitag 18 Uhr. Mindestteilnehmerzahl 15 Personen. Als Kosten fallen der Eintritt und die Kosten für die Führung an (Erwachsene 3,00 €, Ermäßigt 2,00 €, Kinder unter 6 Jahre frei).

Foto: Thomas Stephan