Die Freie Waldorfschule Eisenach/Wartburgkreis (Ernst-Thälmann-Straße 62 in Eisenach) lädt am kommenden Samstag (25. Januar) zum Tag der offenen Tür ein. Von 10 bis 14 Uhr gibt es Einblicke in das Leben an der Schule sowie in Inhalte und Lernmethoden der Waldorfpädagogik.

Beginn ist um 10 Uhr mit einem Auftritt der 3. Klasse mit einem Tanz und einem russischen Gedicht. Danach gibt es unter anderem Offenen Unterricht in Musik, Biologie, Deutsch, Russisch und Geschichte. Die Klasse 11 hält ihre Referate zum Betriebspraktikum und Ausstellungen sind zu sehen, zum Beispiel unter dem Motto „Kann Klorolle Kunst?“ mit Arbeiten der Oberstufe. Als Mitmachangebot wird zum Gestalten von Wollzwergen und Flechtbänder zeichnen, zu Eurythmie, Fadengeometrie, 3-D-Installationen, Freiem Gestalten mit Ton, Brett- und Kartenspielen, Physikalischen Versuchen zur Optik und Escrima eingeladen. Von 10.30 bis 14 Uhr gibt es einen Infostand und um 13 Uhr beginnt eine Eltern-Gesprächsrunde.
Ein Büfett mit hausgemachten Köstlichkeiten der Eltern ist im Saal aufgebaut, außerdem gibt es vegetarische Köstlichkeiten der Schulküche sowie Pizza und Brezeln aus dem Lehm-Backofen.

Weitere Informationen: www.waldorfschule-eisenach.de