Im Zuge der Spielzeiteröffnung wird am Sonntag, dem 16. September um 19.30 Uhr, die Vorstellung von ON THE EDGE zum Einheitspreis von 6 Euro zu erleben sein! Die Performance mit Tanz, Musik und Sprache ist eine Kooperation mit dem DNT Weimar und wurde in der letzten Spielzeit als Eröffnungspremiere der Ballettwoche begeistert von Publikum und Kritikern gefeiert.

OnTheEdge 2018 Ensemble FotoHoelting 0150

Der Titel „On the edge“ markiert die Grenzlinie, auf der sich fünf TänzerInnen und fünf SchauspielerInnen während ihrer Suche nach Formen des respektvollen Umgangs miteinander bewegen. #MeToo erzeugt weltweit Aufmerksamkeit und auch das Theater, das stets nach Grenzüberschreitungen sucht und diese auch braucht, findet sich im Fokus einer Diskussion wieder, in der die Forderungen nach Grenzen im Miteinander von Mann und Frau verhandelt werden. Im Vordergrund steht das Verhältnis zwischen Frauen und Männern, die sich im künstlerischen Prozess begegnen und aufeinander einlassen. Dennoch bedarf diese Art der künstlerischen Auseinandersetzung auch der Kontroverse und der Provokation. In der gemeinsamen Arbeit zwischen dem Ballett des Landestheaters Eisenach und dem Schauspiel des DNT Weimar geht es deshalb um Grenzbereiche und Grenzüberschreitungen, die momentan in verschiedenen gesellschaftlichen Ebenen Diskussionsgegenstand sind. Dabei vermischen sich in der Regie von DNT-Intendant und Regisseur Hasko Weber und der Choreographie von Ballettchef Andris Plucis spielerische Episoden, Szenen und Choreographien miteinander und einzelne Begegnungen sind im Sinne eines szenischen Spektrums miteinander verknüpft.
Karten für die in dieser Spielzeit einmaligen Aufführung, sind für 6 Euro an allen Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhältlich.
www.landestheater-eisenach.de

Foto: Carola Hölting