Lassen Sie sich entführen ins geplante Nationale Naturmonument Grünes Band! Aus dem ehemaligen Todesstreifen hat sich nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa eine Lebenslinie entwickelt, gleichzeitig Erinnerungslandschaft und Begegnungsort.

cid 07E3CFB9 3B8B 4B9E 9266 7128952D42F9fritz

Am Sonntag, den 23.9.2018 ab 14.00 Uhr präsentiert Karin Kowol, Projektbetreuerin des BUND Thüringen für das Grüne Band, Bilder und Geschichten dieser spannenden Spur in der Landschaft.
Die Kosten betragen Eintritt Wildkatzendorf sowie eine Spende für den Vortrag. Die moderierten Schaufütterungen finden um: 11.00, 13.30 und 16.00 Uhr.

 

Das Bild zeigt den ehemaligen Grenzzaun mit Anemone (Bildautor: Sabine Eckelmann).