VR Bank Westthüringen eG

Wir suchen dich - "Freiwilliges Ökologisches Jahr“ jetzt auch im Wildkatzendorf Hütscheroda möglich

cid A577260B 0ACF 45B3 985B B0816F6A54E0fritz

Thema ist „Wandel der Arbeitswelt“ - Hans-Ulrich Jörges als Referent zu Gast

Das Netzwerk Wirtschaftsförderung der Wartburgregion lädt am Donnerstag, 14. Juni, ab 14 Uhr in die Firma ACO Passavant GmbH nach Stadtlengsfeld zum 20. Unternehmertag der Wartburgregion ein. Oberbürgermeisterin Katja Wolf und Landrat Reinhard Krebs (Wartburgkreis) hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Firmen den Unternehmertag für Informationen und Gespräche nutzen.

Alle Eisenacher sind aufgerufen, sich auch in diesem Jahr wieder an der Kampagne „Stadtradeln“ zu beteiligen. Dabei sollen deutschlandweit bis zum 30. September an 21 aufeinanderfolgenden Tagen möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Rad zurückgelegt werden. Die drei „Stadtradeln“-Wochen in Eisenach finden vom 3. bis 23. September statt. Eine Anmeldung ist ab sofort auf der Internetseite https://www.stadtradeln.de/eisenach/ möglich.

Mit einer Technikschau auf dem Eisenacher Marktplatz präsentieren sich am Samstag, 9. Juni, die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Eisenach auf dem Marktplatz. Von 10 bis 14 Uhr sind dort rund 25 Einsatzfahrzeuge zu sehen. Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Wehren erklären und zeigen ihre Technik – vom Löschfahrzeug über die Drehleiter bis zu Sondereinsatzfahrzeugen. Dabei ist beispielsweise ein Gefahrgutfahrzeug, das mit spezieller Technik zum Beseitigen von gefährlichen Stoffen wie ausgelaufenen Ölen ausgestattet ist.

Kinder- und Jugendarbeit und das Handwerk in Gotha kooperieren auch in 2018

Freiwilliges kulturelles Jahr: Museum bietet noch eine offene Stelle für Spätentschlossene

Eisenach ist in diesem Jahr zum wiederholten Mal bei der Earth Hour 2018 dabei. Der inzwischen jährliche Aktionstag der World Wide Fund For Nature (WWF) findet weltweit am Samstag, 24. März, statt. In der Wartburgstadt werden an diesem Tag an mehreren prominenten Orten punkt 20.30 Uhr die Lichter ausgehen.

Das Staatliche Berufsschulzentrum „Ludwig Erhard“ präsentiert sich am Samstag, 27. Januar, von 9 bis 13 Uhr wieder mit einem „Tag der offenen Tür“ der Öffentlichkeit.

Jedes Jahr vor Weihnachten entzündet ein Kind in der Geburtsgrotte von Bethlehem das Friedenslicht. Am Heiligen Abend wird es als Dankeschön an alle, die "Licht ins Dunkel" unterstützen, in ganz Österreich und in mehr als 25 europäischen Ländern vom Roten Kreuz, den Feuerwehren, den Pfadfindern und vielen anderen Organisationen verteilt.

Das Friedenslicht von Bethlehem wird am 3. Adventssonntag im Dom zu Erfurt für Thüringen ausgesandt. Von Bad Langensalza aus werden Konfirmandenfamilien und Helke Goldhahn das Licht abholen und nach Bad Langensalza zur Marktkirche bringen. Um 16 Uhr wird es in der Kirche in Empfang genommen und anschließend an das Rathaus, Feuerwehr und Rettungsstelle weitergegeben. Das Licht wird bis Weihnachten in den Kirchen Langensalzas aufbewahrt und am 23.12., um 16.30 Uhr in der Martkirche an alle, die das Licht gern an andere weitergeben wollen und die umliegenden Ortschaften ausgegeben.

Wichtiger Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist ausschließlich der jeweilige Autor verantwortlich. Das Portal übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

Weiterlesen ...

Folgen Sie uns

facebooktwitterrss

Meldungen aus Thüringen

Aktuelle Meldungen aus unseren anderen Regionalportalen

MittelThüringen-online.de

NordThüringen-online.de

SüdThüringen-online.de

OstThüringen-online.de

Zum Seitenanfang