powered by

Werbung

powered by

powered by

Die Stadt Gotha und das Aus- und Fortbildungszentrum des Baugewerbes Gotha, die SHC-Events UG Gerstungen (Ortsteil Lauchröden) und der Rehasportverein Mühlhausen können sich über den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Westthüringer Initiativpreis 2018 freuen. Zum vierten Mal wurde dieser Preis durch die Wirtschaftsinitiative Westthüringen e. V. verliehen. Den festlichen Rahmen bot das traditionelle Martinsfest des Wirtschaftsvereins am Donnerstag, 15. November 2018, im Wappensaal auf der Wartburg in Eisenach.

Preisträger 2018 Westthüringer Initiativpreis

Ministerpräsident Bodo Ramelow und Ministerin Birgit Keller zeichneten Gewinner des Wettbewerbs in Thüringen aus. Landessieger nehmen 2019 am Bundeswettbewerb teil.

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller ehrten am Samstag (3. November 2018) die Sieger sowie die Teilnehmer des Landeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ in Waffenrod-Hinterrod. Die beiden Siegerdörfer Waffenrod-Hinterrod (Landkreis Hildburghausen) und Bollstedt (Unstrut-Hainich-Kreis) erhielten 5.000 Euro beziehungsweise 3.000 Euro.

Bei einem Berufemarkt und einer Jobmesse der Wartburgregion möchte das Netzwerk Wirtschaftsförderung am 20. Oktober über die Berufschancen in der Wartburgregion informieren. Die Veranstaltung findet von 10 bis 14 Uhr im Staatlichen Berufsbildungszentrum am Lindig in Bad Salzungen statt. Firmen und Ausbildungsbetriebe haben die Möglichkeit, sich noch bis zum 28. September für eine kostenfreie Teilnahme an der Veranstaltung anzumelden.

Bereits zum 7. Mal lädt der Landkreis Gotha in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, der IHK, der Kreishandwerkskammer, dem Firmenausbildungsverbund und weiteren Kooperationspartnern zur Ausbildungsbörse in das Staatliche Berufsschulzentrum „Hugo Mairich“ in Gotha-Ost ein.

Mit Spaß und Begeisterung treten Radler vom 3. bis 23. September in Eisenach in die Pedale – sie nehmen teil am Wettbewerb STADTRADELN, an dem sich die Wartburgstadt auch in diesem Jahr beteiligt. Die Aktion gibt es seit 2008 deutschlandweit mit dem Ziel, möglichst viele Rad-Kilometer im angegeben Zeitraum für mehr Klimaschutz und zur Förderung des Radverkehrs zu sammeln.

Buchvorstellung und Diskussion zu Herausforderungen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt

Thema ist „Wandel der Arbeitswelt“ - Hans-Ulrich Jörges als Referent zu Gast

Das Netzwerk Wirtschaftsförderung der Wartburgregion lädt am Donnerstag, 14. Juni, ab 14 Uhr in die Firma ACO Passavant GmbH nach Stadtlengsfeld zum 20. Unternehmertag der Wartburgregion ein. Oberbürgermeisterin Katja Wolf und Landrat Reinhard Krebs (Wartburgkreis) hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Firmen den Unternehmertag für Informationen und Gespräche nutzen.

Alle Eisenacher sind aufgerufen, sich auch in diesem Jahr wieder an der Kampagne „Stadtradeln“ zu beteiligen. Dabei sollen deutschlandweit bis zum 30. September an 21 aufeinanderfolgenden Tagen möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Rad zurückgelegt werden. Die drei „Stadtradeln“-Wochen in Eisenach finden vom 3. bis 23. September statt. Eine Anmeldung ist ab sofort auf der Internetseite https://www.stadtradeln.de/eisenach/ möglich.

Werbung

Werbung

Wichtiger Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist ausschließlich der jeweilige Autor verantwortlich. Das Portal übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

Weiterlesen ...

Folgen Sie uns

facebooktwitterrss

Werbung

Gratis-Infopaket

Meldungen aus Thüringen

Aktuelle Meldungen aus unseren anderen Regionalportalen

MittelThüringen-online.de

19. Juni 2019

NordThüringen-online.de

19. Juni 2019

SüdThüringen-online.de

19. Juni 2019

OstThüringen-online.de

19. Juni 2019

Zum Seitenanfang