Die Stadt Eisenach hat sich in diesem Jahr erneut bei der Fanta Spielplatz-Initiative beworben, um für den Spielplatz in der Amrastraße finanzielle Unterstützung zu erhalten. Jetzt steht der Eisenacher Spielplatz zum Voting im Internet bereit.

Abgestimmt werden kann ab sofort über einen Link auf der Startseite des Internet-Auftritts der Stadt Eisenach www.eisenach.de – aber auch über www.dkhw.de, www.tuv.com oder www.facebook.com/fantaspielspass. Es kann auch mehrmals am Tag gevotet werden.

Jeder, der den Eisenacher Spielplatz in der Amrastraße unterstützen möchte, ist aufgerufen, sich bis zum 31. Juli 2013 an dem Internet-Voting zu beteiligen. Die Unterstützung der Spielplatz-Initiative erhalten die Bewerber, die die meisten Stimmen vorweisen können.

In diesem Jahr werden die 20 Spielplätze mit den meisten Stimmen mit je 5.000 Euro unterstützt, die Plätze 21 bis 100 können zwischen einem von vier Kreativmodulen im Wert von 1.000 Euro oder der Barsumme von 1.000 Euro zur Sanierung wählen.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderhilfswerk und dem TÜV Rheinland setzt sich die Fanta Spielplatz-Initiative für deutsche Spielplätze ein und schafft Raum für kreatives und sicheres Spielen. In diesem Rahmen vergibt die Initiative dieses Jahr erneut eine Fördersumme von bis zu 100.000 Euro. Dazu wurden bundesweit Träger öffentlich zugänglicher Spielplätze aufgerufen, sich um finanzielle Sanierungshilfe zu bewerben.

Der Spielplatz in der Amrastraße ist bereits vor 1979 entstanden und wird von Kindern und Jugendlichen eines relativ großen Einzugsgebietes genutzt wird. Der Platz ist gegliedert durch ein Spielfeld für Jugendliche und einen langgezogenen, nicht sehr ansprechenden Kleinkindbereich. Bei der geplanten Spielplatz-Sanierung soll das Spielangebot für Kinder der unteren Altersstufe erweitert werden.

Weitere Informationen zur Fanta Spielplatz-Initiative: www.fanta.de/spielplatzinitiative