Der Johannistag (24. Juni, Gedenktag der Geburt Johannes des Täufers) ist Anlass für Feste in zahlreichen evangelischen Kirchengemeinden. So sind Gottesdienste und Andachten geplant, die zum Teil im Freien stattfinden, Johannisfeuer werden entzündet, Konzerte finden statt.
 
In der Eisenacher Johanneskirche beginnt das Johannesfest am 24. Juni mit einer Andacht in der Kirche. Danach gibt es auf dem Außengelände kreative Angebote für kleine und große Besucher sowie Musik von Posaunenchor und Band, und das Johannisfeuer brennt.
 
Weitere Andachten und Gottesdienste zum Johannistag gibt es zum Beispiel in Altenburg, Kosma, Weimar, Kaltohmfeld und Pahren sowie mit Johannisfeuer unter anderem in Nöbdenitz, Schmölln, Kürbitz, Angelroda, Etterwinden, Alach und Sondershausen.