Eisenach. Die Musikschule „Johann Sebastian Bach“ Eisenach lädt in diesem Jahr am Samstag, 8. Dezember, um 16 Uhr zum traditionellen Weihnachtskonzert in die Georgenkirche ein. Solisten und Ensembles stellen ein abwechslungsreiches Programm aus Vokal- und Instrumentalmusik verschiedener Epochen vor.

Das Zupfensemble spielt die „Suite de Noél“, arrangiert von Jean-Maurice Payeur, und ein gemischtes Ensemble, bestehend aus zwei Akkordeons, Klavier, Violoncello und Schlagzeug, lässt den Marsch „Nussknacker und Zinnsoldaten“ aus der berühmten Ballettmusik von Peter Tschaikowsky erklingen. Das Jugendsinfonieorchester unter der Leitung von Christoph Peter spielt unter anderem Werke von Georg Philipp Telemann, Joseph Haydn und den Norwegischen Tanz Nr. 3 von Edvard Grieg. Gesungen werden traditionelle und neu entstandene Weihnachtslieder. Es wirken mit der Musikschulchor „Cantiamo“ unter der Leitung von Natalia Strathmann-Alencova und der Chor des Ernst-Abbe-Gymnasiums unter der Leitung von Martina Gröne. Als Solistinnen sind Lena-Sophie Flegel und Katharina Fischer zu hören, die sich auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ (Wertung Popgesang) vorbereiten. Zum Ausklang des Konzertes und um das Publikum in froher Adventsstimmung zu entlassen strahlt wie immer das Medley berühmter Weihnachtsmelodien „Around the world at Christmas time“.

Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf im Sekretariat der Musikschule, Kurstraße 1 oder an der Tageskasse.