In Deutschland schnüren rund 10 Millionen Menschen regelmäßig ihre Laufschuhe. Dafür gibt es gute Gründe: Joggen, Laufen, Nordic-Walking und ganz allgemein Bewegung an der frischen Luft sind gesund, stärken das Immunsystem, kräftigen Herz und Kreislauf und machen obendrein Spaß.

joggerin

Die Beteiligungen am einzigartigen Röblinglauf rund um den Schwanenteich oder der Altstadtlauf zur Mühlhäuser Stadtkirmes sind gute Beispiele für die Aktivitäten der Läufergemeinschaft der Stadt Mühlhausen und dessen Ortsteilen. Wichtige Voraussetzungen sind optimale Trainingsmöglichkeiten sowohl für die individuelle Betätigung als auch für die Vorbereitung der Läufe.

Die Stadtverwaltung möchte deshalb attraktive Laufstrecken ermitteln und kompakt ausweisen. Angefangen von der Jogging-Runde bis zur ausgedehnten (Marathon-) Strecke können uns ab sofort alle Laufbegeisterten ihre persönlichen Favoriten mitteilen. Die Laufstrecken sollen am Ende in digitalen Medien (z.B. Homepage der Stadt) aufgeführt werden.

Die Vorschläge sollen eine möglichst genaue Beschreibung der Streckenlänge oder des Rundkurses beinhalten, Begehbarkeiten und den Streckenzustand kurz beschreiben und je nach Möglichkeit auch Erreichbarkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die Parkplatzsituation oder weitere Freizeitmöglichkeiten in der Nähe benennen. Für die Angaben hat die Stadtverwaltung eine Übersicht erstellt, welche über www.muehlhausen.de / Bürger & Stadt / Bürgerservice / Formulare / L – wie Laufstrecken abrufbar ist.

Das ausgefüllte Datenblatt kann per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden. Für weitere Anregungen oder Rückfragen stehen die Mitarbeitenden des Referats 2 – „Kultur und Sport/Ehrenamt/Klimaschutz“ auch gern telefonisch unter der Nummer 03601/45 22 91 zur Verfügung.

Als Dankeschön für die Unterstützung verlost die Stadtverwaltung unter allen Einsendungen, die bis zum 30. April 2021 eingehen, fünf Mühlhausen- Einkaufsgutscheine im Wert von je 30 Euro.

Bild von StockSnap auf Pixabay