Seit Dienstag, 17.11.2020, steht allen Besuchern in weiten Teilen der Mühlhäuser Innenstadt kostenfreies W-LAN zur Verfügung. Insgesamt 20 Hotspots wurden in den zentralen Einkaufslagen, an den wichtigsten touristischen Punkten sowie in den Haupthäusern der Mühlhäuser Museen (Kulturhistorisches Museum, Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche und dem Museum St. Marien) installiert.

Free Wifi Mühlhausen freigeschaltet Ann Kristin Zabel OB Johannes Bruns Sven Wiedenhöft Frank Wender

„Es ist uns wichtig, den Gästen unserer Stadt und unseren Bürgerinnen und Bürgern diesen Service zu bieten. Zum einen ist es ein weiterer Aspekt, um unsere Einkaufsinnenstadt als Ausflugsziel attraktiv zu gestalten. Zum anderen erwarten Touristen heutzutage selbstverständlich kostenloses Internet. Deshalb werden dank des Förderprogramms „WiFi4EU“ demnächst weitere Hotspots rund um den Schwanenteich an der Kulturstätte und in deren Umfeld installiert. Das neue Freibad wurde bereits zur Eröffnung mit freiem W-LAN ausgestattet“, so Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns.

Und so einfach funktioniert das kostenlose Mühlhäuser Innenstadt-Internet: W-LAN am eigenen Smartphone, Tablet oder Laptop aktivieren, das Netz „Free Wifi Mühlhausen“ auswählen, die Nutzungsbedingungen akzeptieren und lossurfen. Eine Anmeldung oder Registrierung ist nicht erforderlich.

Das Projekt wurde mit umfangreicher finanzieller Unterstützung der Thüringer Aufbaubank umgesetzt.

Die 20 Hotspots verteilen sich wie folgt:

W-LAN im Außenbereich

· Inneres Frauentor

· Brotlaube West

· Brotlaube Ost

· Steinweg

· Steinweg/Stätte

· Burggalerie/Busbahnhof

· Unterer Steinweg/Allerheiligenkirche

· Steinweg/Görmarstraße

· Görmarstraße/Persiluhr

· Hanfsack

· Linsenstraße Nord

· Kornmarkt/Kornmarktkirche

· Linsenstraße Süd

· Syndikatshof/Historisches Rathaus

· Untermarkt

· Johann-Sebastian-Bach-Platz/Divi-Blasii

· Kristanplatz

 W-LAN im Innenbereich

· St. Marien, Müntzergedenkstätte

· Kornmarktkirche

· Kulturhistorisches Museum

Bild: Ann-Kristin Zabel (Fachbereichsleiterin Wirtschaft und Soziales Stadt Mühlhausen), Oberbürgermeister Johannes Bruns, Sven Wiedenhöft (Thüringer Netkom) und Frank Wender (Ingenieurbüro Wender Mühlhausen) testen am Syndikatshof des Historischen Rathauses das „Free Wifi Mühlhausen“.

Foto: © Stadtverwaltung Mühlhausen