Rosenstadt Bad Langensalza

Bad Langensalza

Erholung und Entspannung sind die Leitbegriffe der Kurstadt Bad Langensalza. Das Flüsschen Salza gibt der Kleinstadt den Namen, die auf eine über 1000jährige Geschichte zurückblicken kann. Noch heute sind die Spuren zu entdecken.

Der unter Denkmalschutz stehende Stadtkern wird von einem Stadtmauerring umrahmt. Das Klagetor, der Schwibbogen und 16 Stadttürme sind von 7 Stadttoren und 24 Türmen erhalten geblieben.

Die Marktkirche St. Bonifacius, die Bergkirche St. Stephani, das Friederikenschlösschen und das Rathaus stellen die markantesten Gebäude der Altstadt dar.

Ihren Namenszusatz „Rosenstadt“ verdankt Bad Langensalza der langjährigen Rosenzuchttradition. Von den Ergebnissen kann man sich im Rosengarten überzeugen. Zahlreiche weitere Gärten und Parks laden in der Stadt zum verweilen ein.