Kurstadt Bad Salzungen

Bad Salzungen

Die Kur- und Kreisstadt Bad Salzungen liegt im Werratal zwischen den Südausläufern des Thüringer Waldes und der Rhön. Heilquellen, Waldluft und ein geschütztes Klima haben den Ort als Kurzentrum bekannt gemacht. So verbindet die Stadt moderne mit historischen Heilmethoden.

Bad Salzungens Geschichte ist eng an das heilende Salz für medizinische Zwecke gebunden. Schon vor über 2.500 Jahren sollen keltische Stämme die Solevorkommen im Tal genutzt haben. Am Anschaulichsten wird die Geschichte der Stadt am Gradierwerk deutlich, das sich in der Nähe des Bahnhofes befindet.

In Bad Salzungens Blütezeit befanden sich 24 solcher Gradierhäuser, die zum Teil 400 Meter lang waren, in der Stadt. Als 1801 erkannt wurde, dass die Sole eine heilende Wirkung hat, begann der Kurbetrieb. Noch heute sind die Spuren der Salzproduktion in Bad Salzungen sichtbar.