Wer hat Lust, Besuchern des Nationalparks aus nah und fern das UNESCO-Weltnaturerbe Hainich näherzubringen? Wer möchte mit Kindern und Jugendlichen im Hainich unterwegs sein, ihnen die Nationalpark-Idee, Tiere und Pflanzen spielerisch, sinnlich und wissenschaftlich vermitteln? Im Rahmen des Commerzbank-Umweltpraktikums sind auch im kommenden Jahr vier Stellen im Nationalpark Hainich zu vergeben. Ab sofort sind Bewerbungen möglich.

Umweltpraktikum im Hainich

Gesucht werden Studierende, die für 3 Monate, oder im Rahmen eines studentischen Pflichtpraktikums gern auch länger, aktiv werden möchten. Unterkunft und ein monatliches Entgelt werden von der Commerzbank finanziert. Studentinnen und Studenten aller Fachrichtungen, die Begeisterung für die Natur hegen und gern ihr Wissen an andere weitergeben möchten, sind angesprochen. Geboten wird im Nationalpark Hainich ein abwechslungsreiches Praktikum, während dessen viele praktische Erfahrungen in einer Nationalparkverwaltung gesammelt und eigene Projekte in den Bereichen Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit realisiert werden können. 2021 steht die BUGA besonders im Fokus der Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit des Nationalparks sein. Auch hier wird ein Einsatzschwerpunkt des Commerzbank-Umweltpraktikums liegen.

 

Wer Interesse an einer „Mitarbeit auf Zeit“ im Nationalpark Hainich hat, kann sich bis zum 15. Januar 2021 auf www.umweltpraktikum.com online bewerben. Ansprechpartnerin in der Nationalparkverwaltung ist Carolin Mölich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Bild: Die Commerzbank-Umweltpraktikanten sind oft mit Schülerinnen und Schülern im Nationalpark unterwegs, geben ihr Wissen auf Führungen weiter und begeistern für die Natur. Foto: Cornelia Otto-Albers