Die höchste Auszeichnung für das Ehrenamt in der Stadt Gotha ist die Myconius-Medaille. Auch 2022 soll wieder eine Bürgerin oder ein Bürger der Stadt mit dieser Medaille für ehrenamtliches Wirken auf sozialem, kulturellem oder ökologischem Gebiet geehrt werden.

Entsprechend der Satzung zur Ehrenordnung der Stadt Gotha wird ein Preisträger pro Jahr mit der Myconius-Medaille und einer Urkunde sowie einer einmaligen Zuwendung in Höhe von 1.500 Euro ausgezeichnet. Aus den eingegangenen Vorschlägen wählt eine vom Stadtrat bestätigte Jury eine Person aus und unterbreitet dem Stadtrat einen Vorschlag zur Beschlussfassung. Die Verleihung erfolgt im Rahmen des Myconius-Empfangs.

Die Stadtverwaltung Gotha bittet um Vorschläge für die Verleihung der Myconius-Medaille bis spätestens 15. Januar 2022. Es wird darum gebeten, keine eigenen Familienangehörigen vorzuschlagen.

Schriftliche Vorschläge mit der entsprechenden Begründung und der Angabe des Absenders sind zu senden an:

Stadtverwaltung Gotha
Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Städtepartnerschaften und Kultur
Hauptmarkt 1
99867 Gotha

oder per e-mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.