powered by

Im Rahmen einer Pressekonferenz übergab Oberbürgermeister Knut Kreuch am 14.01.2021 im Namen der Kulturstiftung Gotha und des Vereins für Stadtgeschichte Gotha e.V. zwei Gemälde des Künstlers Richard Freytag an Dr. Timo Trümper von der Stiftung Schloss Friedenstein. Die Ölgemälde, die die Eltern des Künstlers, Friedrich (1782 – 1860) und Auguste Freytag (1794 – 1882), zeigen, konnten durch eine Förderung der Kulturstiftung mit 2.500 Euro und zusätzlichen privaten Spenden von rund 350 Euro bei einer Auktion angekauft werden.

Einer der Sieben Weisen kehrt heim

Die Corona-Pandemie hat die Mediennutzung der Bürger deutlich verändert. Dr. Annette Brunner, Leiterin der Stadtbibliothek Eisenach, registrierte erheblich gestiegene Ausleihzahlen. Allein der physische Bestand der Stadtbibliothek, also der vor Ort vorhandenen Bücher, Zeitschriften, Filme, CDs, Spiele und andere Medien, verbuchte 13 Prozent mehr Entleihungen als 2019. Besonders beliebt waren Spiele, die mit einem Plus von 62,5 Prozent bei den Entleihungen zu Buche schlugen.

Die Jüdische Landesgemeinde bekommt eine neue Tora. Die Evangelische Kirche Mitteldeutschlands und das Bistum Erfurt haben dazu einen Toraschreiber beauftragt, der die fünf Bücher Mose in zwei Jahren von Hand auf Pergament schreibt.

Reuven Yaacobov Foto von Alice End

Stärkung der Wirtschaftskraft sowie zahlreiche Bau- und Kulturprojekte - 21 Hoffnungen für Gotha 2021

Gotha Orangerie

Urlaub im eigenen Land und Freizeit in der Natur liegen voll im Trend - das Wandern vereint beides und erlebt zurzeit eine wahre Renaissance. Und auch Eisenach und die Wartburgregion bieten traumhafte Wege zum Wandern mit einzigartigen Naturerlebnissen.

Drachenschlucht Winter

Aufgrund der aktuellen Covid19-Situation für die für den 17. Januar geplante Eröffnungsveranstaltung "800. Hochzeitsjubiläum der Elisabeth von Thüringen und Ludwig IV." auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Alles anders in diesem Jahr, auch die Advents- und Weihnachtszeit. Auch in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde ist vieles, was sonst vertraut ist, nicht möglich.

weihnachten zu hause

Um auch im Corona-Jahr die Weihnachtsstimmung in der Residenzstadt nicht zu kurz kommen zu lassen, hatte Oberbürgermeister Knut Kreuch die Aktion „Weihnachtszauber“ ausgerufen. Bisher sind viele digitale Einsendungen bei der Pressestelle der Stadtverwaltung eingegangen – von geschmückten Fenstern, Balkons, Terrassen, Innenhöfen und Vorgärten bis hin zu ganzen Häusern in festlichem Dekor.

beitrag videotipp

Werbung

werbung

Aktuelles aus Westthüringen

27 Februar 2021

Seit 2018 findet in Eisenach monatlich ein Interkulturelles Frauenfrühstück statt. Es wird von der...

26 Februar 2021

In Deutschland schnüren rund 10 Millionen Menschen regelmäßig ihre Laufschuhe. Dafür gibt es gute...

25 Februar 2021

Auch in Corona-Zeiten zieht es viele Thüringerinnen und Thüringer, die einst in andere...

24 Februar 2021

Die Mühlhäuser Synagoge – eine der wenigen in Thüringen, die der Zerstörung während der...

24 Februar 2021

Stiftung Lutherhaus Eisenach sucht neue Mitarbeiter/innen für Besucherservice,...

Aktuelles aus Westthüringen

27 Februar 2021

Seit 2018 findet in Eisenach monatlich ein Interkulturelles Frauenfrühstück statt. Es wird von der...

26 Februar 2021

In Deutschland schnüren rund 10 Millionen Menschen regelmäßig ihre Laufschuhe. Dafür gibt es gute...

25 Februar 2021

Auch in Corona-Zeiten zieht es viele Thüringerinnen und Thüringer, die einst in andere...

24 Februar 2021

Die Mühlhäuser Synagoge – eine der wenigen in Thüringen, die der Zerstörung während der...

24 Februar 2021

Stiftung Lutherhaus Eisenach sucht neue Mitarbeiter/innen für Besucherservice,...

23 Februar 2021

Als erste Fahrradstraße in der Wartburgregion überhaupt wurde in Eisenach die Straße zwischen der...

Zum Seitenanfang